Arbeiterkammer-Wahl 2014

Wir wählen das ArbeitnehmerInnenparlament

Am 26. Februar 1920 wurde das vom sozialdemokratischen Sozialstaatssekretär Ferdinand Hanusch vorgelegte Arbeiterkammergesetz zur Errichtung von Kammern für Arbeiter und Angestellte in jedem Bundesland Österreichs beschlossen. Hanusch gilt damit als Gründer der Arbeiterkammer – er war auch darüber hinaus prägender Mitgestalter der österreichischen Sozialpolitik in der Ersten Republik. Das Arbeiterkammergesetz ist neben vielen anderen politischen Errungenschaften dieser Zeit (Betriebsrätegesetz, Urlaubsgesetz, Achtstundentag etc.) ein wesentlicher Erfolg des Einsatzes der ArbeiterInnenbewegung!

IMG_7997 Als gesetzliche Interessenvertretung setzt sich die Arbeiterkammer für Beschäftigung, Weiterbildung, Qualifizierung und Wiedereingliederung ihrer Mitglieder am Arbeitsmarkt ein. Sie vertritt in Kooperation mit dem Österreichischen Gewerkschaftsbund die Interessen von über drei Millionen Arbeitnehmerinnen und Konsumentinnen in Österreich.

Wie diese Interessenvertretung angelegt ist und konkret aussieht, bestimmen in hohem Maß die ArbeitnehmerInnen selbst, indem sie ihre VertreterInnen wählen. Alle fünf Jahre finden in ganz Österreich Wahlen zu den Vollversammlungen (ArbeitnehmerInnenparlamente) der Arbeiterkammern statt und auch 2014 ist es wieder so weit.

Die AK-Wahl in Wien: Gerechtigkeit wählen, Rudi Kaske wählen!

fsg_facebook_cover

Während in einigen Bundesländern – Salzburg, Tirol und Vorarlberg – bereits gewählt wurde, findet die für die FSG-Hausfraktion in der GPA-djp entscheidende Wiener AK-Wahl zwischen 11. und 24. März 2014 statt.

Bestimme auch du mit deiner Stimme mit, wohin der politische Kurs der AK Wien geht. Stärke die Arbeiterkammer als Interessenvertretung für uns ArbeitnehmerInnen – deine Stimme für Rudi Kaske, das FSG-Team und ihren Zielen gibt der Gerechtigkeit mehr Gewicht!

Innerhalb des Wahlzeitraums vom 11. bis 24. März 2014 wird in der GPA-djp für die Beschäftigten ein Wahllokal eingerichtet. Deine Stimme kannst du an folgenden Wahltagen und Wahlzeiten abgeben:

Mittwoch 12.03.2014 von 09:30 bis 12:30 Uhr
Donnerstag 13.03.2014 von 12:00 bis 15:00 Uhr
Freitag 14.03.2014 von 09:00 bis 12:00 Uhr
Montag 17.03.2014 von 12:30 bis 15:30 Uhr
Dienstag 18.03.2014 von 11:00 bis 14:30 Uhr
Donnerstag 20.03.2014 von 15:00 bis 17:00 Uhr
Montag 24.03.2014 von 09:30 bis 12:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 1 =